Über uns

Portrait

Hinter der RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH stehen als Gesellschafter drei starke Vereinigungen:

Die im Verband deutscher Papierfabriken e.V. (VDP) organisierte “Vereinigung zur Förderung der Interessen der Hersteller von Wellpappenrohpapier aus Altpapier e.V.“

Der Verband der Wellpappen-Industrie e.V. (VDW)

Die Reclay Systems GmbH

Die RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH mit Sitz in Darmstadt versteht sich als Dienstleister für die gesamte Wertschöpfungskette. Das Team der RESY OfW GmbH beantwortet Ihre Fragen und gibt Hilfestellungen für die praktische Umsetzung der Anforderungen aus dem Verpackungsgesetz. Die Antworten der am häufigsten gestellten Fragen haben wir in dem Kapitel “FAQ“ für Sie zusammengestellt.

Wozu dient RESY?

Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff der papierorientierten Verpackungsindustrie. Deshalb werden seit Jahrzehnten gebrauchte Transportverpackungen aus Papier und Pappe gesammelt und stofflich wiederverwertet. Mit Inkrafttreten der ersten Verpackungsverordnung in 1991, sahen alle am Papierkreislauf Beteiligten das bislang marktwirtschaftlich funktionierende Rücknahme- und Verwertungssystem für gebrauchte Transportverpackungen gefährdet: Sollten sich Rücknahmesysteme etablieren, die bereits von den Herstellern die Entsorgungskosten der von ihnen in Verkehr gebrachten Verpackungen einfordern, würden sich - rein rechnerisch - die Kosten für Verpackungen aus Altpapier nahezu verdreifachen. Daher wurde 1991 die RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH gegründet:
RESY garantiert die gesamthafte Entsorgung und stoffliche Wiederverwertung aller mit dem RESY-Symbol gekennzeichneten Transport- und Umverpackungen aus Papier und Pappe. Mit Aufbringen des RESY-Symbols werden die Vorgaben des Verpackungsgesetzes für Transportverpackungen erfüllt.

Technische Voraussetzungen

Nur recyclingfähige Transport- und Umverpackungen aus Papier und Pappe dürfen das RESY-Zeichen tragen. Welche Voraussetzungen dabei erfüllt werden müssen, entnehmen Sie bitte den durch die Technischen Gremien der RESY OFW GmbH erstellten "Erläuterungen zur Recyclingfähigkeit“.

Zeichennutzungsvertrag

Damit Sie das RESY-Zeichen auf den von Ihnen in Verkehr gebrachten Verpackungen nutzen können, ist der Abschluss eines Zeichennutzungsvertrages nötig. Nach Vertragsabschluss erhalten Sie eine eigene Identifikationsnummer, die immer zusammen mit dem RESY-Zeichen auf den Verpackungen aufgebracht werden muss.