Service

Dokumente zum Download

Weitere interessante Links

Lorum ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquayam erat.

Verband der Wellpappen-Industrie e.V. zur Webseite

Wirtschaftsverband Papierverarbeitung e.V.  zur Webseite

Reclay Systems GmbH zur Webseite zur Webseite

Gütegemeinschaft Wellpappe e.V. zur Webseite

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

  • Wo kann ich mit RESY gezeichnete Verpackungen entsorgen?

    Die Reclay Systems GmbH und deren Mitglieder haben sich verpflichtet, alle mit RESY
    gekennzeichneten Verpackungen gesamthaft zu entsorgen.

  • Wo finde ich einen Reclay Entsorger?

    Einzelne Adressen regionaler Entsorgungsunternehmen erhalten Sie direkt bei der Reclay Systems
    GmbH in Köln:

    Reclay Systems GmbH
    Im Zollhafen 2-4
    50678 Köln
    Tel 0221 / 580098-0
    Fax 0221 / 580098-777

    http://www.reclay-group.com

  • Ist die Entsorgung der gebrauchten Verpackungsmaterialien kostenlos?

    Nein. Je nach Marktlage muss für die Entsorgung (auch der mit RESY gekennzeichneten
    Verpackungen) gezahlt werden. Tritt der Kunde mit den Entsorgungskosten in Vorleistung, können
    diese Kosten den Lieferanten weiterberechnet werden. Allerdings wird von Kundenseite häufig auf die
    Weiterberechnung der Kosten verzichtet, da Erlöse für Altpapier (auch das kommt häufig vor) dem
    Lieferanten auch nicht gutgeschrieben werden.

  • Gibt es eine Liste aller RESY-Lizenznehmer?

    Nein. Die RESY GmbH verpflichtet sich vertraglich, alle im Zusammenhang mit dem
    Zeichennutzungsvertrag gemachten Angaben vertraulich zu behandeln. Wenn Sie wissen möchten,
    welcher Hersteller sich hinter einer bestimmten Identifikationsnummer verbirgt, bitten wir um Ihre
    schriftliche Anfrage, die wir gerne an den jeweiligen Hersteller weiterleiten.

  • Welcher Unterschied besteht zwischen RESY und dem Grünen Punkt?

    Das RESY-Zeichen darf nur auf Transport- und Umverpackungen aus Papier und Pappe aufgebracht
    werden. Diese Verpackungen werden von den Anfallstellen (Auspackern) auf eigene Kosten privat
    entsorgt.

    Der grüne Punkt darf nur auf Verkaufsverpackungen verwendet werden, die der private
    Endverbraucher über die öffentlichen Rücknahmestellen kostenlos entsorgen kann
    (Altpapiercontainer, Altglascontainer, gelbe Tonne/Sack).

Kontakt

RESY
Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH
Hilpertstraße 22 | 64295 Darmstadt

Telefon 06151 / 9294-22
Telefax 06151 / 9294-522
E-Mail resy@vdw-da.de
 

Senden Sie uns Ihre Nachricht